AIR – Frankfurt. Das Artist-in-Residence-Program

AIR _Frankfurt in Kooperation mit basis e.V.

Das Artist-in-Residence-Programm „AIR_Frankfurt“, das seit 1990 vom Kulturamt der Stadt Frankfurt betrieben wird, fördert den Austausch zwischen kulturell interessierten und aktiven Städten und hat bereits rund 100 bildenden Künstler_innen aus Frankfurt einen Kulturaustausch ermöglicht.

AIR_Frankfurt und die Produktions- und Ausstellungsplattform basis e.V. betreuen zukünftig gemeinsam das Artist-in-Residence-Programm. Ziel ist es das Programm durch die Kooperation stärker kuratorisch auszurichten und den/die KünstlerIn in den laufenden Betrieb einer Kunstinstitution einzubinden. Dadurch soll eine individuelle Betreuung der Gastkünstler ermöglicht werden und gleichzeitig ein aktives Netzwerk zwischen den teilnehmenden Künstler_innen und Partnerstädten etabliert werden, dessen Wirkungsradius über das Austauschprogramm hinausreichen kann.

Zu den Partnerstädten für das Jahr 2017 gehören in der ersten Jahreshälfte Antwerpen und Straßburg. Seoul und eine weitere Stadt, die noch verkündet wird, werden in der zweiten Hälfte des Jahres je eine/n Künstler_in aufnehmen. Bildende Künstler_innen, die ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Frankfurt haben können sich mit einem Motivationsschreiben und Arbeitsprojekt bewerben. Die Jury des jeweiligen Gastlandes wählt die Stipendiat_innnen aus. Die Aufenthaltsdauer im Gastland beträgt 3 Monate. Die Höhe des Stipendiums beläuft sich für bildende Künstler_innen aus Frankfurt auf 1.000,00 Euro pro Monat. Jede Stadt stellt ein Wohnatelier zur Verfügung.

 

Weitere Informationen:
http://basis-frankfurt.de/de/airfrankfurt-kooperation-mit-basis-ev

Ansprechpartner:
Felix Ruhöfer/ Christin Müller
basis e.v.
Gutleutstrasse 8-12
60329 Frankfurt am Main
+49 (0)69 400 376 17
air@basis-frankfurt.de

 

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Soziale Netzwerke