Internationaler Deutscher Pianistenpreis

 

Der Internationale Deutsche Pianistenpreis ist eine Initiative des International Piano Forum Frankfurt e. V.  und wird in Zusammenarbeit mit den deutschen Musikhochschulen vergeben. Die für den Preis nominierten Kandidaten sind junge Pianistinnen und Pianisten, die künstlerisch und vom Gesamtauftritt das Potenzial für eine Konzertkarriere zum Ausdruck bringen. Eine renommiert besetzte Fachjury wählt in einem unabhängigen notariell begleiteten Verfahren den Kreis der Nominierten und schließlich den Träger des Internationalen Deutschen Pianistenpreises aus.

Der Preis ist mit € 20.000 dotiert. Für den Preisträger wie auch für alle Nominierten sind weitere Leistungen vorgesehen, wie Auftrittsmöglichkeiten, Kontakte zu Orchestern, Konzertveranstaltern und Plattenlabeln. 

Der Internationale Deutsche Pianistenpreis wird jährlich im Rahmen der Internationalen Musikmesse Frankfurt vergeben und dient der Förderung herausragender junger Künstlerpersönlichkeiten.

Das International Piano Forum Frankfurt ist eine Initiative Frankfurter Persönlichkeiten und Freunde klassischer Klaviermusik. Schirmherrin ist die Oberbürgermeisterin Dr. h.c. Petra Roth. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen zwei jährlich stattfindende kulturelle Veranstaltungen. Die Frankfurt Piano Academy bietet Meisterkurse mit renommierten Pianisten und die Verleihung des Deutschen Pianistenpreises. Ergänzt werden diese beiden Veranstaltungen durch eine Reihe von Klavierkonzerten junger Künstler.

Preisträger

2018
Hans H. Suh

2017
Eric Lu

2015
Yekwon Sunwoo

2014
Misha Namirovsky

2013
Dmitri Levkovich

2012
Lukas Geniusas

2011
Amir Tebenikhin

 
International Piano Forum
info@ipf-frankfurt.com
www.ipf-frankfurt.com

Zurück  |  Drucken  |  Versenden