Meso/Zirkeltraining

 

MESO schafft seit über 20 Jahren digitale Systeme für kommunikative Räume. Zu Beginn des Jahres 1997 startete MESO als Co-Working Space und vereinte Designer, Medienkünstler und Informatiker, die versuchten, das Spannungsfeld zwischen Konzeption, kommerziellen Projekten und freier Kunst zu füllen. Im Jahr 2004 wurden die strategischen Schwerpunkte durch drei verschiedene Weichenstellungen ergänzt und verfeinert: MESO Digital Interiors, MESO Web Scapes in Frankfurt und MESO Image Spaces in Berlin. Seit 2012 teilen sich MESO Digital Interiors und MESO Digital Services eine Büro- und Werkstattfläche und beschäftigen zusammen zurzeit 40 Mitarbeiter. Die Designagentur MESO arbeitet in fünf Kompetenzfeldern, die über die klassischen Disziplinen hinausgehen. Ihr Design für Soft- und Hardware schafft digitale Lösungen für kommunikativen Bedürfnisse.

Projektbeispiele

Naturmuseum Senckenberg
Gemeinsam mit dem Naturhistorischen Museum Senckenberg hat MESO die Ausstellung "Faszination Vielfalt" und deren Schwerpunkt, eine gigantische Wandvitrine mit 1.138 geologischen und biologischen Objekten, bereichert. In enger Zusammenarbeit mit dem Kurator wurde ein effizientes Content Management System entwickelt, um eine Fülle von umfangreichen Informationen und hochauflösenden Fotos zu verwalten, die in drei interaktiven Medienstationen präsentiert wurden. Während für die beiden Informationsstationen ein klares und bescheidenes Design ausschlaggebend war, wurde zudem ein spannendes Lernspiel für jüngere Altersgruppen entwickelt.

Luminale 2016
In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro schneider+schumacher inszenierten und gestaltete MESO für CA Immo eine interaktive Installation während des Lichtfestivals Luminale 2016. Ein Spiel lädt die Besucher ein, auf zwei stationären Fahrrädern gegeneinander anzutreten. Die Spielwelt wurde in Echtzeit mit 100 motorgesteuerten Scheinwerfern auf die architektonische Fassade eines neu eröffneten Parkhauses projiziert, in dem sich das erste Frankfurter Fahrradparkhaus befindet.

Fraport
Der Außenbereich des Frankfurter Flughafens, Fraport, wurde im Jahr 2015 von dem Architekturbüro netzwerkarchitekten umfassend umgestaltet und als Medienpartner eingebunden. MESO konzipierte und realisierte die Dateneinspeisung für die Beleuchtung eines 435 m langen Lichtbandes entlang der Terminalfassade. Mit Hilfe eines intelligenten Farbalgorithmus passt sich das Lichtband in Echtzeit den Farben der über die Straße laufenden Werbekampagnen an. Die neu gestaltete Besucherführung und alle Medienräume werden so zu einem ästhetisch ganzheitlichen Konzept vereint, das ein einheitliches Erlebnis schafft.

MESO Digital Interiors & MESO Digital Services Gutleutstraße 96
60329 Frankfurt am Main
Telefon:
069 2 40 00 30
069 24 00 03 36
E-Mail:
digital.services@meso.net
ow@meso.net
www.meso.net