Vorträge und Veranstaltungen

  • April bis Dezember 2018 | GartenRheinMain 2018: „Europa im Garten“

    Mit „GartenRheinMain“ nimmt die KulturRegion FrankfurtRheinMain alljährlich die Gartenschätze und besonderen Parkanlagen der Region in den Blick.

    Mehr Informationen
  • 12. Dezember, 19.15 Uhr | Biodiversität in Frankfurt und Rhein-Main – gestern, heute, morgen

    Vortragsreihe „Bedrohte Vielfalt – Der Artenschwund und seine Folgen“
    Prof. Dr. Georg Zizka (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung)
    Die Senckenberg-AG Biotopkartierung erfasst seit über 30 Jahren im städtischen Auftrag die Biotoptypen sowie Flora und Fauna im Frankfurter Stadtgebiet. Zusammen mit den umfangreichen senckenbergischen Sammlungen ermöglicht sie es, die Veränderung der Vielfalt über Jahrhunderte zu rekonstruieren.
    DIe Vortragsreihe wird in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt veranstaltet und ist gleichzeitig Teil des diesjährigen Programms der Bürgeruni.
    Einlass ab 18.45 Uhr, Eintritt frei
    Ort: Hörsaal des Arthur-von-Weinberg-Hauses, Robert-Mayer-Straße 2
    Senckenberg Naturmuseum

  • 13. Dezember, 19 Uhr | Geld regiert die Welt, aber auch das Paradies?

    Freundeskreis-Vortrag im Weltkulturen Museum mit Constanze Dupont
    Eintritt frei
    Weltkulturen Museum

    Mehr Informationen
  • 8. Januar, 18 Uhr | Der Große Ameisenbär – auch ohne Zähne sehr wehrhaft

    Vortragsreihe „Erlebnis Zoo – Abenteuer Naturschutz“
    Vortrag von Dr. Nicole Schauerte, Tierärztin Zoo Frankfurt
    Ort: Kleiner Saal im Zoogesellschaftshaus
    Eintritt frei
    Zoo Frankfurt

  • 9. Januar, 19.15 Uhr | Racing Extinction – Das Ende der Artenvielfalt?

    Vortragsreihe „Bedrohte Vielfalt – Der Artenschwund und seine Folgen“
    FILMABEND
    Die menschlichen Eingriffe in die Natur führen zu einem weltweiten Aussterben von Tier- und Pflanzenarten. Gemeinsam mit WissenschaftlerInnen, UmweltschützerInnen und IngenieurInnen kämpft der Dokumentarfilmer Louie Psihoyos um Aufmerksamkeit für dieses globale Problem. Anschließend Diskussion mit Dr. Dieter Paulmann (Okeanos-Stiftung) und Dr. Bernd Herkner (Senckenberg Naturmuseum).
    DIe Vortragsreihe wird in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt veranstaltet und ist gleichzeitig Teil des diesjährigen Programms der Bürgeruni.
    Einlass ab 18.45 Uhr, Eintritt frei
    Ort: Hörsaal des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, Georg-Voigt-Straße 14
    Senckenberg Naturmuseum

  • 16. Januar, 16 Uhr | Medien- und Pressefreiheit in der EU – ein bedrohtes Grundrecht?

    Symposium
    Ort: Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, Gebäude 1, Raum 625
    Link zur Anmeldung: www.frankfurt-university.de/caes-anmeldung
    Frankfurt University of Applied Sciences

    Mehr Informationen
  • 16. Januar, 19.15 Uhr | Wie sehr der Klimawandel die Artenvielfalt bedroht

    Vortragsreihe „Bedrohte Vielfalt – Der Artenschwund und seine Folgen“
    Dr. Christian Hof (Technische Universität München)
    Der Klimawandel ist längt im Gange. Er stellt Populationen, Arten und Ökosysteme vor nie dagewesene Herausforderungen. Selbst beim Erreichen des Zwei-Grad-Ziels wären die Auswirkungen auf die Biodiversität dramatisch. Was bedeutet das für uns Menschen, wie werden diese Zusammenhänge erforscht – und wie sollte heute gehandelt werden, um diese bedenkliche Entwicklung noch aufzuhalten oder zumindest deutlich zu verlangsamen?
    DIe Vortragsreihe wird in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt veranstaltet und ist gleichzeitig Teil des diesjährigen Programms der Bürgeruni.
    Einlass ab 18.45 Uhr, Eintritt frei
    Ort: Hörsaal des Arthur-von-Weinberg-Hauses, Robert-Mayer-Straße 2
    Senckenberg Naturmuseum

  • 29. Januar, 19 Uhr | „Kann das weg oder ist das echt?“ – Glasierte Quarzkeramik und seine magische Bedeutung im Alten Orient

    Vortrag von Femke Grops, Doktorandin der Archäologie
    MUSEUM GIERSCH der Goethe-Universität

  • 30. Januar, 19.15 Uhr | Kleine Welt – Lokal und nachhaltig handeln in Zeiten globaler Vernetzung?

    Vortragsreihe „Bedrohte Vielfalt – Der Artenschwund und seine Folgen“
    Prof. Dr. Helmut Haberl (Sozial-Ökologisches Institut, Universität für Bodenkultur Wien)
    Die weiterhin wachsenden globalen Handelsverflechtungen führen dazu, dass die Bereitstellung land- und forstwirtschaftlicher Produkte oft zu Umwelteffekten führt, die weit entfernt vom Ort ihres Konsums auftreten und sich dort nachteilig auf Arten und Ökosysteme auswirken. Ein besseres Verständnis dieser Zusammenhänge ist für den Wandel zu einer nachhaltigeren Gesellschaft und einem veränderten Umgang mit den Ressourcen Energie, Materialien oder Land unerlässlich.
    DIe Vortragsreihe wird in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt veranstaltet und ist gleichzeitig Teil des diesjährigen Programms der Bürgeruni.
    Einlass ab 18.45 Uhr, Eintritt frei
    Ort: Hörsaal des Arthur-von-Weinberg-Hauses, Robert-Mayer-Straße 2
    Senckenberg Naturmuseum

  • 5. Februar, 18 Uhr | Falknerei und Artenschutz

    Vortragsreihe „Erlebnis Zoo – Abenteuer Naturschutz“
    Vortrag von Dr. Dominik Fischer, Wildfreigehege & Greifvogelstation Hellenthal
    Ort: Kleiner Saal im Zoogesellschaftshaus
    Eintritt frei
    Zoo Frankfurt

Seite 1 von 2
1
2
Zurück  |  Drucken  |  Versenden