Vorträge und Veranstaltungen

  • 20. März, 12.30 Uhr | Mit­tags­kon­zert 56

    Die Kon­zert­rei­he zur Lunch­zeit ver­bin­det rund 20 Mi­nu­ten Mu­sik­ge­nuss mit einem Snack-An­ge­bot im neuen Café Frank­furt. Sie bie­tet eine idea­le Aus­zeit in der Mit­tags­pau­se für alle Be­rufs­tä­ti­gen rund um den Frank­fur­ter Römer.
    Ein­tritt: 5,- € / 5,- € Snack
    Historisches Museum Frankfurt

  • 20. März, 18 Uhr | Bulbuls Nachtlied oder Hudhuds Morgensang? Was geschah, als Goethe auf Hafis traf?

    Kulinarisches, Musik und zwei Vorträge zum ‚West-östlichen Divan’ und zum persischen neuen Jahr Nourouz mit Dr. Natascha Bagherpour Kashani, Kustodin der Abteilung Alter Orient und Klassische Antike des Archäologischen Museums Frankfurt, und Dr. Jasmin Behrouzi-Rühl vom Freien Deutschen Hochstift
    Anmeldefrist 15.03.2019
    Veranstaltungskosten: 12,- € (inkl. iranisches Fingerfood so lange der Vorrat reicht, Getränkeabrechnung extra)
    Archäologisches Museum

    Mehr Informationen
  • 20. März, 18 Uhr | Nourouz – Persisches Neujahr

    Kulinarisches, Musik und zwei Vorträge zum persischen neuen Jahr »Nourouz« mit Dr. Natascha Bagherpour und Dr. Jasmin Behrouzi. An der iranischen Santur spielt Kioomars Musayyebi.
    Eintritt: 12 € (im Preis enthalten ist iranisches Fingerfood), mit verbindlicher Voranmeldung bis 15. März 2018
    Dienstag – Freitag 9:00 –15:00 Uhr unter 069 212 39344 oder fuehrungen.archaeologie@stadt-frankfurt.de
    Archäologischen Museum Frankfurt

    Mehr Informationen
  • 27. März, 18 Uhr | Edouard Desor (1811 – 1882). Ein Hugenotte aus Friedrichsdorf an den Ursprüngen der prähistorischen Archäologie

    Vortrag von Prof. Dr. Marc-Antoine Kaeser, Direktor des Laténium – Archäologiepark und Museum, Hauterive, Ordentlicher Professor am Archäologischen Institut der Universität Neuchâtel / Neuenburg
    Eintritt frei
    Archäologisches Museum Frankfurt

    Mehr Informationen
  • 30. März, 17 Uhr | "Ein köstlicher Tag, vom Morgen bis in die Nacht!" Mit Goethe in Venedig

    Chormusik und Literatur
    mit Felix von Manteuffel und dem Motettenchor Frankfurt
    Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift

    Mehr Informationen
  • 1. April, 18.30 Uhr | Jacob Klein: Hinter den Coulissen des Welttheaters. Socialer Roman und Frankfurt-Krimi

    Buchlesung mit Axel Dielmann und Dagmar Mangold, historisch kommentiert von Björn Wissenbach M.A., alle drei Frankfurt am Main in der Reihe „Frankfurter Kriminalgeschichte(n)“
    Eintritt: 4,- €, ermäßigt 3,- €, frei für GFG-Mitglieder (mit Ausweis)
    Institut für Stadtgeschichte

    Mehr Informationen
  • 3. April, 18 Uhr | Ein Pau­ken­schlag für Höchst - 25 Jahre Por­zel­lan Mu­se­um Frank­furt

    Fest­vor­trag von Pa­tri­cia Stahl mit Um­trunk
    An­mel­dung: Di., Mi., Do. je­weils 11 - 15 Uhr, Tel. 069 212 471 90 oder E-Mail: info@​hag-​frankfurt.​de
    Eintritt frei
    His­to­ri­sches Mu­se­um Frank­furt

    Mehr Informationen
  • 3. April, 19.30 Uhr | Clara Schumann zum 200. Geburtstag

    Lied und Lyrik
    Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift

    Mehr Informationen
  • 5. April, 15 Uhr | De­menz Wis­sen Kom­pakt: De­menz-Part­ner-Schu­lung

    Bür­ger­in­sti­tut Frank­furt e.V.
    Ein­tritt frei
    im Rah­men der Aus­stel­lung "Ver­ges­sen - Warum wir nicht alles er­in­nern"
    Über 1,6 Mil­lio­nen Men­schen leben mit De­menz in Deutsch­land. Gut zu wis­sen, was sich hin­ter die­ser Dia­gno­se ver­ber­gen kann. Woran er­kennt man eine de­men­zi­el­le Er­kran­kung? Was kön­nen An­zei­chen sein? Wel­che Un­ter­stüt­zung brau­chen Be­trof­fe­ne, und wie ge­stal­ten wir den Um­gang mit ihnen?
    Historisches Museum Frankfurt

  • 9. April, 19 Uhr | Goethe-Annalen: 1819

    Gespräch
    Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift

    Mehr Informationen
Seite 1 von 6
1
2
3
4
5
6
Zurück  |  Drucken  |  Versenden