Künstlerhaus Mousonturm

 

15.-19. Oktober 2019 NORSK-Festival

Das NORSK-Festival für norwegische Musik, Literatur und Performance — kuratiert von Markus Gardian — im Rahmen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse stellt vom 15.-19.10. einige der bedeutendsten Persönlichkeiten der norwegischen Musik- und Literaturszene vor. Das weit gespannte Festivalprogramm umfasst neben Konzerten eine Electro-Club-Nacht, Performances, Lesungen, Poetry Slams und Talks. Dabei widmet sich jeder Tag einem musikalischen Genre mit spannenden Facetten von Rock, Pop, Electro, Jazz und Folk. Gerahmt wird das Programm von Gesprächen und kleineren Konzertformaten im Lokal des Mousonturms. Am 15.10. ist das Rock: Legendär ist die norwegische Band Motorpsycho (21 Uhr). Am 16.10. liegt der Fokus auf der experimentellen Musikszene Norwegens: mit The Practice of Love (20 Uhr). Am selben Abend kommt die Komponistin, Sängerin und Multi-Instrumentalistin Hanne Hukkelberg (22.30 Uhr) mit ihrem neuen Album Birthmark in den Mousonturm. Der 17.10. steht ganz im Zeichen der elektronischen Musik (ab 22 Uhr) und der Mousonturm feiert das gebührend mit einer Clubnacht in Kooperation mit dem Museum Of Modern Electronic Music in Frankfurt (MOMEM) und den wichtigsten DJs und Producern der derzeitigen Szene - darunter deren Top Star Todd Terje. Die Performance The Politics of Emotions (21 Uhr) wird von drei der interessantesten literarischen Stimmen des heutigen Europas geschrieben und aufgeführt: Maria Kjos Fonn, Lone Aburas und Kayo Chingonyi. Gemeinsam mit der Komponistin und Musikerin Sandra Kolstad erforschen sie die Beziehung zwischen Emotionen, Sprache und Politik, Privilegien und Missbrauch, Rassismus und Diskriminierung. Für nichts ist Norwegen bekannter, als für seine herausragende Jazzmusik, daher gehört der 18.10. dem Jazz. Arve Henriksen (21.30 Uhr) ist einer der innovativsten und kreativsten Künstler einer goldenen Generation norwegischer Jazzmusiker, u.a. Gründer der legendären Avantgarde-Band Supersilent. Mit ihrem Soloprojekt sorgte die Sängerin Mari Kvien Brunvoll (21 Uhr), deren musikalisches Spektrum von Jazz, Electro Pop, Akustik Blues bis hin zu Folk reicht, sowohl in der norwegischen Jazzszene als auch auf internationalen Festivals für Aufregung. Am 19.10. liegt der Fokus auf Folk und Jazz und zu nennen ist zuerst das Multitalent Ketil Bjørnstad (22 Uhr). Kristin Asbjørnsen (20 Uhr) ist die Soulstimme Norwegens. Eplemøya Songlag widmen sich traditioneller norwegischer Musik sowie der Literatur, der Gesang des A-cappella-Trios basiert auf dem traditionellen Kveding-Stil. In den norwegischen Süden, in die Wälder und Berge der Region Agder, locken die drei Musikerinnen von Raabygg mit Hardangerfiedel, Zither und Maultrommel, in neu arrangierten traditionellen Weisen (beide Konzerte nacheinander ab 18 Uhr).

___________________________________________

Das Künstlerhaus Mousonturm wurde 1988 als eines der ersten Freien Produktionshäuser in Deutschland eröffnet und zählt heute international zu den wichtigsten und erfolgreichsten freien Produktionszentren. Es bietet auf über 4000 Quadratmetern im denkmalgeschützten Turm der ehemaligen Mouson-Seifenfabrik mit einem Theatersaal, zwei Studiobühnen, Probebühnen und Ateliers, Künstlerwohnungen, Bühnenwerkstatt und den Anbindungen an Tanzlabor 21 und Frankfurt LAB hervorragende Produktions- und Aufführungsmöglichkeiten und kann auch für Veranstaltungen gemietet werden.

Als ‚Haus der Künstler‘ stellt der Mousonturm den wiederkehrenden Austausch mit Kunstschaffenden, Gruppen und Kollektiven der zeitgenössischen freien Szene im deutschsprachigen, europäischen und außereuropäischen Raum in den Mittelpunkt seiner Programm- und Produktionsarbeit.

Zeitgenössischer Tanz und Choreografie, Performance und innovative Formate internationaler Theaterarbeit von Regisseuren, Autoren und Schauspielern bilden den Schwerpunkt des Mousonturm-Programms. Weiterhin bleibt Raum für Projekte zeitgenössischer Musik und bildender Kunst. Der Mousonturm zeigt Filme, veranstaltet Konzerte und präsentiert Installationen. 

Weitere Informationen unter www.mousonturm.de

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main GmbH
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 4058950
Telefon +49 (0) 69 40589520
Fax +49 (0) 69 40589540
Siehe auch: