Frankfurter Konzertchor

 

Der Frankfurter Konzertchor feiert 50-jähriges Jubiläum!

Montag 10. Dezember 2018 um 20 Uhr in der katholischen Kirche „St. Albert“ in Frankfurt am Main, Bertramstraße 45. 

Konzertprogramm
"Te Deum" in D-Dur (H. 146) von Marc-Antoine Charpentier (das Präludium ist als Eurovisionsmelodie bekannt);

Weltliche Kantate „Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!“ BWV 214 von Johann Sebastian Bach. Sie entstand aus Anlass des 34. Geburtstags der sächsischen Kurfürstin Maria Josepha, dem 8. Dezember 1733.

Mitwirkende:
Frankfurter Konzertchor mit dem Marburger Konzertchor und dem Arbeitskreis für Musik in Bad Hersfeld

Orchester: Virtuosi brunenses, Brünn

Solisten:
Marta Gamrot-Wrzoł Sopran
Barbara Buffy Alt
Konrad Furian Tenor
Florian Dengler Bass

Orgelkonzert op.7, Nr.1 HWV 306 in B-Dur von Georg Friedrich Händel
Jens Amend, Orgel

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Der Frankfurter Konzertchor e. V. - 1969 gegründet - setzt sich aus Sängerinnen und Sängern aller Berufsgruppen und Altersstufen zusammen. Die Chorgemeinschaft gestaltet hochqualifizierte Werke der Musikliteratur aller Epochen vom Spätmittelalter bis zur Moderne. Der Schwerpunkt liegt auf geistlicher Musik.

Unter der Leitung seines Dirigenten Siegfried Heinrich konzertierte der Chor in der Vergangenheit im In- und Ausland. Besonders enge Kontakte bestehen seit vielen Jahren nach Osteuropa. Der Chor arbeitet häufig mit dem Bachorchester Prag, den Radio-Sinfonie-Orchestern Kattowitz und Warschau und dem Hessischen Kammerorchester Frankfurt am Main zusammen. Mitglieder des Chores wirken seit vielen Jahren bei der Oper in der Stiftsruine in Bad Hersfeld mit.

Der Chor probt jeden Dienstag - ausgenommen in den Schulferien - und zusätzlich halbjährlich an einem Intensiv-Probenwochenende.

Neue Chormitglieder sind stets willkommen.

Weitere Informationen unter www.frankfurter-konzertchor.de

Zurück  |  Drucken  |  Versenden