Langer Tag der Bücher

 

Seit 2004 laden die literarischen Verlage der Stadt Frankfurt an einem Sonntag im Frühjahr alle Buchfreunde zu einem konzertierten Lesetag. Von 11 bis 21 Uhr präsentieren Schriftsteller im Gespräch mit Moderatoren, Lektoren und Verlegern ihre Werke, signieren die Bücher und stehen bereit zur Begegnung mit den Lesern. Der Lange Tag der Bücher bietet die Gelegenheit, das vielseitige Haus am Dom zu erforschen: Neben dem „Novitäten-Balkon“ und einem großen Büchertisch gibt es auch den beliebten Bouquinistenmarkt mit gebrauchten Büchern.

Ort: Haus am Dom
Termin: Jährlich im Frühjahr

Sonntag, 18.2.18 von 11-21 Uhr
JUBILÄUMSVERANSTALTUNG 15 JAHRE LANGER TAG DER BÜCHER
Lesungen mit Hilmar Hoffmann, Britta Boerdner, Susanne Kaloff, Slammer Jay Jay Glünderling u.a.
Lesung aus Texten von Clemens Brentano, Franz Kafka und Jakob Arjouni
Gleichzeitig der 10. Frankfurter Bouquinistenmarkt


11 Uhr: Henrich Editionen, „Das Haus der Brentano. Eine Roman¬chronik“ mit Episoden aus dem Leben von Bettine und Clemens Brentano.
Moderation: Herausgeber Wolfgang Bunzel

12 Uhr: Stroemfeld Verlag, Roland Reuss und Peter Staengle stellen die handschriftliche Neuausgabe von Franz Kafkas „Schloss“ vor.
Moderation: Harry Oberländer

13 Uhr: Dielmann – Verlag, der 92jährige Hilmar Hoffmann berichtet in seinem 50. Buch aus seinen ersten Lebensjahrzehnten.

14 Uhr: Der Verlag der Autoren präsentiert den Flüchtlings-Roman „Morgenland“ von Luise Rist
Moderation: Thomas Maagh (Verlag der Autoren)

15 Uhr: Michason & May, Betty Kolodzy, der Roman „Ali, der Tinnitus und ich“, in dem eine Lebenskünstlerin einen Migranten aufnimmt.
Moderation: Peter Koebel (Verleger)

16 Uhr: Der S. Fischer Verlag lädt die Hamburger Journalistin und Autorin Susanne Kaloff mit „Nüchtern betrachtet war es betrunken auch nicht so berauschend“ nach Frankfurt ein.
Moderation: Bärbel Schäfer

17 Uhr: Der Societäts-Verlag stellt den Krimi „Holbeinsteg“ von Ralf Schwob vor, der in Frankfurt spielt.
Moderation: Lothar Ruske

18 Uhr: Die Frankfurter Verlagsanstalt präsentiert die Frankfurter Autorin Britta Boerdner mit ihrem neuen Roman „Am Tag, als Frank Z. in den Grünen Baum kam“.
Moderation: Alf Mentzer (hr2 Kultur)

19 Uhr: Die Edition Büchergilde präsentiert die von Philip Waechter illustrierte Neuausgabe von Jakob Arjounis „Happy Birthday, Türke“, es liest der türkische Schriftsteller und Filmemacher Su Turhan.
Moderation: Silvio Mohr-Schaaff (Edition Büchergilde)

20 Uhr: Weissbooks schickt den Poetry Slammer Jey Jey Glünderling auf die Bühne, der mit „Traumberuf Marktschreier“ eigene Texte vorstellt.
Moderation: Robin Schmerer (Weissbooks)

Veranstalter: zehn literarische Publikumsverlage Frankfurts
Organisation für die Verlage: Florian Koch

Ort: Haus am Dom
Eintritt frei

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 80087180