Frankfurter Premieren

 

Die Reihe Frankfurter Premieren stellt jüngst erschienene Romane von Frankfurter Autorinnen und Autoren oder Novitäten aus Frankfurter Verlagen vor. Sie gibt einen Eindruck von dem, was in Frankfurt an literarischen Werken geschrieben und publiziert wird. Die Veranstaltungen finden entweder in den Räumen der Historischen Villa Metzler oder der AusstellungsHalle 1A statt. Im Anschluss an die einstündige Lesung kann und soll bei einem Glas Wein das Gehörte diskutiert werden, dieser Saloncharakter ist integraler Bestandteil der Frankfurter Premieren. Dass der Schwerpunkt auf Neuerscheinungen aus Frankfurt liegt, schließt interessante Ausnahmen von der Regel nicht aus.

Mittwoch, 6. März, 19.30 Uhr
Carolin Callies „schatullen & bredouillen“

Ihr Debütband "fünf sinne & nur ein besteckkasten" ist sofort eingeschlagen und wurde mit dem Thaddäus-Troll-Preis und dem Jahresstipendium für Literatur des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mit "schatullen & bredouillen" beweist die Lyriker Carolin Callies nun erneut ihre Sprachfertigkeit und ihr poetisches Gespür für die scheinbar unscheinbaren Phänomene des Alltags – für kleine Örtlichkeiten, die sie in ihren Gedichten durchwandert, vermisst und bewohnt. Carolin Callies ist Autorin, Übersetzerin und Literaturvermittlerin. Sie lebt in Ladenburg, wo sie auch die jährlichen Ladenburger Literaturtage veranstaltet. Der Literaturkritiker Michael Braun veröffentlichte zahlreiche Aufsätze und Essays zur Gegenwartspoesie und ist unter anderem Herausgeber der Anthologie "Aus Mangel an Beweisen. Deutschsprachige Lyrik des 21. Jahrhunderts" sowie des "Lyrik-Taschenkalenders".

Eine Veranstaltung des Kulturamts Frankfurt am Main in Kooperation mit der Ausstellungshalle 1a


Ort: AusstellungsHalle 1A
Eintritt: 7,- / 5,- / 3,- (Karten gibt es eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Reservierung unter Tel.: 069-212 38818 oder per E-Mail an julia.steiner@stadt-frankfurt.de)


Dienstag, 2. April, 19.30 Uhr
Monika Rinck „Champagner für die Pferde“
Moderation: Moritz Baßler
Ort: AusstellungsHalle 1A
Eintritt: 7,- / 5,- / 3,-

 

Zurück  |  Drucken  |  Versenden