Sonderveranstaltungen

 

Podiumsdiskussionen mit renommierten Regisseuren oder Filmvorträge in Programmkinos: In dieser Rubrik informieren wir Sie über alle aktuellen Film-Specials in der Stadt.

  • Heinrich Böll und der Neue Deutsche Film - Filmreihe mit Einführungen von Experten im Kino des Deutschen Filmmuseums

    Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden. Das Kino des Deutschen Filmmuseums und die Heinrich-Böll-Stiftung Hessen ehren den Ausnahmeschriftsteller in Form einer vierteiligen Reihe mit Filmen nach Böll-Vorlagen und Einführungen von Böll-Experten im Zeitraum 10. bis 31. Oktober.

    Mehr Informationen
  • Werkschau Rudolf Thome im Kino des Deutschen Filmmuseums - in Anwesenheit des Regisseurs

    Im Oktober zeigt das Kino des Deutschen Filmmuseums eine Werkschau mit ausgewählten Titeln des umtriebigen Autorenfilmers Rudolf Thome, der am 16. Oktober einen Dokumentarfilm über ihn und die restaurierte Fassung seines Films SUPERGIRL aus dem Jahr 1971 persönlich vorstellt.

    Mehr Informationen
  • Surfen vor Westafrika: Filmteam präsentiert BEYOND in der Harmonie

    Am 17. Oktober (20.45 Uhr) stellen der Regisseur Mario Hainzl und sein Team den Dokumentarfilm BEYOND - AN AFRICAN SURF DOCUMENTARY über Surfen vor Westafrika in der Harmonie vor.

    Mehr Informationen
  • Fünfteilige Filmreihe zum Thema Psychische Erkrankungen im Orfeos Erben mit jeweiliger Podiumsdiskussion im Anschluss

    Im Rahmen der fünfteiligen Filmreihe zum Thema Psychische Erkrankungen im Orfeos Erben ist am 18. Oktober (18.45 Uhr) Hans-Christian Schmids eindringliches Familiendrama WAS BLEIBT (2012) zu sehen. Jeweils im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion mit einem Experten sowie einem Betroffenen.

    Mehr Informationen
  • Filme und Gespräche im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen im Kino des Deutschen Filmmuseums

    Im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen zeigt das Kino des Deutschen Filmmuseums zwei Filme (18. respektive 22. Oktober): einen Dokumentarfilm über den jüdischen Maler Moritz Daniel Oppenheim, in Anwesenheit der Regisseurin Isabel Gathof, sowie einen Dokumentarfilm über die Suche nach einem von Jerry Lewis inszenierten Film über einen im KZ inhaftierten Clown, in Anwesenheit des Regisseurs Eric Friedler und des Darsteller Lars Lind.

     

    Mehr Informationen
  • Regisseurin von SOMMERHÄUSER zu Gast in der Harmonie

    Die Regisseurin Sonja Maria Kröner stellt am 22. Oktober (16 Uhr) ihren preisgekrönten Debütfilm SOMMERHÄUSER über die Zwistigkeiten und Paradieszustände in einem deutschen Kleingarten der 1970er Jahre in der Harmonie vor.

    Mehr Informationen
  • Home Movie Day in der Kinothek Asta Nielsen

    Am 22. Oktober findet in den Räumen der Kinothek Asta Nielsen in der Stiftstraße 2 der diesjährige Home Movie Day für Frankfurt statt: Amateurfilme im analogen Schmalfilmformat werden von elf bis siebzehn Uhr entgegen genommen, gesichtet und geprüft und eventuell für die gemeinsame Sichtung am Abend desselben Tages (19 Uhr) vorgeschlagen. 

    Mehr Informationen
  • Die Newcomerin Uisenma Borchu stellt ihren ausgezeichneten Abschlussfilm SCHAU MICH NICHT SO AN im Mal Seh'n Kino vor

    Am 25. Oktober (19.30 Uhr) stellt die Newcomerin Uisenma Borchu ihren ausgezeichneten Abschlussfilm SCHAU MICH NICHT SO AN über die vertrackte wie leidenschaftliche Beziehung zweier Frauen im Mal Seh'n Kino vor.

    Mehr Informationen
  • Regisseurin von EIN HAUFEN LIEBE zu Gast im Orfeos Erben

    Am Donnerstag, 26. Oktober (18.30 Uhr) stellt die Regisseurin Alina Cyranek im Orfeos Erben ihren Dokumentarfilm EIN HAUFEN LIEBE über die (zuweilen enttäuschenden) Erfahrungen mit der Liebe vier betagter Frauen.

    Mehr Informationen
  • Live-Vertonung von VAMPYR von Carl Theodor Dreyer in der Harmonie

    Am 31. Oktober (20.45 Uhr) begleitet das Sound-Projekt Vortex den klassischen Carl Theodor Dreyer-Film VAMPYR aus dem Jahr 1932 in der Harmonie.

    Mehr Informationen
Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Teilen