Vorträge und Veranstaltungen

  • Januar bis Juni 2018 | Geist der Freiheit: Meinungsfreiheit gestern und heute

    Kreise, Kommunen, Museen, Bibliotheken, Universitäten, Volkshochschulen, Kultur- und Geschichtsvereine laden von Januar bis Juni 2018 zu Ausstellungen, Gesprächen, Vorträgen, Konzerten, Erzählcafés, Theateraktionen, Führungen, Webinaren und Workshops ein.

    Mehr Informationen
  • April bis Dezember 2018 | GartenRheinMain 2018: „Europa im Garten“

    Mit „GartenRheinMain“ nimmt die KulturRegion FrankfurtRheinMain alljährlich die Gartenschätze und besonderen Parkanlagen der Region in den Blick.

    Mehr Informationen
  • 23. Juni, 20 Uhr | Louis XIV – ganz privat

    Konzert
    Musik von Couperin, Marais, de Visée, Lully u. a.
    Main-Barockorchester Frankfurt
    Eintritt (inkl. Programmheft): 20,- Euro, ermäßigt 14,- Euro
    Freie Platzwahl
    Karten an der Abendkasse oder telefonische Vorbestellung 069 212-35896
    Archäologisches Museum

  • 26. bis 27. Juni | „Frag‘ den Rabbi“ und interreligiöses Speeddating im Café Abraham

    Juden, Christen und Muslime an der Goethe-Uni setzen ein gemeinsames Zeichen für Dialog, Respekt und Akzeptanz
    Katholische Hochschulgemeinde Frankfurt, Siolistraße 7, Campus Westend
    Goethe-Universität Fankfurt am Main

    Mehr Informationen
  • 26. Juni, 19 Uhr | Aus dem Brande gesammelte Reste – Das Offenbach Archival Depot

    Vortrag zur Ausstellung „Geraubt. Zerstört. Verstreut. Zur Geschichte von jüdischen Dingen in Frankfurt“ von Dr. Elisabeth Gallas, Leipzig
    Museum Judengasse

  • 4. Juli, 19 Uhr | Von Gundermann bis Detox - Was uns bei der Entgiftung unseres Körpers hilft

    Vortrag von Karin Geis mit Kräuterpräsentation, Verkostung und Umtrunk
    Eintritt frei
    Porzellan Museum Frankfurt

  • 8. Juli, 11.30 Uhr | Finissage Saalhofgeflüster

    Die Hörbilder erzählen die Geschichte des Saalhofs, dem Altbau des Historischen Museums. Als „des riches sal“ und Sitz der königlichen Schultheißen, als Messehalle, Spekulationsobjekt, Abbruchbude, Wohnhaus und schließlich als Teil des neuen Museumsquartiers hat er eine bewegte Geschichte. Mit einer satirischen Stadtgeschichte von Michael Quast und Rainer Dachselt wird sie in zehn Hörbildern pointiert nachgezeichnet.
    Liveact zum Abschluss der Ausstellung mit Michael Quast
    Eintritt frei
    Historisches Museum Frankfurt

  • 22. Juli, 17 Uhr | Arenas Quartett: Erfindung des Streichquartetts

    Konzert
    Werke u. a. von Luigi Boccherini und Joseph Haydn
    in der Reihe: Klosterkonzerte
    Hans-Joachim Berg und Christine Rox (Violine),
    Ursula Plagge-Zimmermann (Viola),
    Marie Deller (Violoncello)
    Ort: Karmeliterkloster, Refektorium
    Veranstalter: Institut für Stadtgeschichte / ALLEGRA – Agentur für Kultur
    Vorverkauf 18,- €, ermäßigt 12,- € zzgl. Gebühren
    Online-Ticket: www.allegra-online.de, Tel. 0621 83 21 270
    Abendkasse ab 16 Uhr: Zuschlag 2,- €
    Institut für Stadtgeschichte

  • 28. Juli bis 5. August | Tage der Industriekultur Rhein-Main

    Von Hafen- und Industrieanlagen über Brücken, Bahnhöfe, Klärwerke, Arbeitersiedlungen bis zum Technologiepark − das Projekt „Route der Industriekultur Rhein-Main“ bringt die vielen lebendigen Zeugnisse des produzierenden Gewerbes der Rhein-Main-Region wieder in das öffentliche Bewusstsein.

    Mehr Informationen
  • 1. August, 17 Uhr | Der Beginn des Rundfunks in Frankfurt

    - mit Rundfunkgeräten der 1920er Jahre
    Präsentation im Rahmen der "Tage der Industriekultur"
    mit Karlheinz Kratz
    8,- € / 4,- € Museumseintritt
    Historisches Museum Frankfurt

Seite 1 von 4
1
2
3
4
Zurück  |  Drucken  |  Versenden