Brotfabrik

 

30. August 2016, 20 Uhr:

IMARHAN / Algerien

Brotfabrik / Konzert im Saal / Kulturprojekt 21

Mit Imarhan kommt eine weitere Tuareg-Band auf Tournee nach Europa. Die Bandmitglieder stammen aus der südalgerischen Oase Tamanrasset. Imarhan nennen Tanariwen, die Pioniere des Genres „Desert Rock“, ihre Vorbilder. Doch sie wollen musikalisch weitergehen, mehr Blues-, Rock- und Funkelemente in den eigenen Sound integrieren, ebenso Elemente des Jazz.

„Mit viel Kraft und Energie einen globalen Mix generieren“, haben sich die Bandmitglieder zur Aufgabe gemacht. Um die Tuareg-Musik nach Europa und in den Rest der Welt zu bringen. „Weil wir denken, dass es dafür einen Platz gibt.“ Auch wenn sie an einem vergleichsweise ruhigen und friedvollen Ort aufgewachsen sind, sind die Themen, über die sie singen, Krieg, Flucht und Migration. „Wir konzentrieren uns nicht nur auf die Belange der Tuareg, sondern beschäftigen uns auch mit weltweiten Problemen und nehmen Anteil am Leiden aller Menschen“, erklärt Sadam. „Wir sprechen über Themen, die alle jungen Leute auf der Welt beschäftigen. Im Titelsong unserer CD appellieren wir zum Beispiel an die Solidarität und warnen vor egoistischem Handeln.“ (Ankündigungstext des Veranstalters)

www.imarhan.com

20:00Uhr / VVK: 14 € + Service- und VVK-entgelt / AK: 18 € / Stehplatz / Tickets

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

DAS GELÄNDE
Die Brotfabrik im Stadtteil Hausen von Frankfurt am Main ist ein selbstverwaltetes Zentrum in einer ehemaligen Brotfabrik (bis 1962). Insgesamt elf verschiedene Projekte teilen sich fast 1500 m². Neben zwei Bühnen gibt es noch einen großen Veranstaltungssaal, zwei Lokale, eine Bar, drei psychosoziale Projekte, eine Webagentur und ein Atelier.

Das laufende Programm finden Sie auf der Homepage des Vereins Brotfabrik e.V. unter www.brotfabrik.de

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Soziale Netzwerke      
Brotfabrik Hausen e.V. und Kulturprojekt 21 e.V. in der Brotfabrik
Bachmannstraße 2 - 4
D 60488 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 24790800
Fax +49 (0) 69 24790809