Wilhelm-Merton-Preis

Seit 2001 verleiht die Gontard & MetallBank Stiftung gemeinsam mit der Stadt Frankfurt am Main in Erinnerung an den Mitbegründer des Frankfurter Unternehmens den Wilhelm-Merton-Preis für Europäische Übersetzungen. Mit der Auszeichnung erinnern die Stiftung und die Stadt Frankfurt am Main an den großen Mäzen und knüpfen an den ausgeprägten stifterischen Geist Frankfurts an. Der Wilhelm-Merton-Preis für Europäische Übersetzungen ist mit 25.000 Euro dotiert und wird alle drei Jahre vergeben. 

Preisträger:

2001 Swetlana Geier / Walter Boehlich / Fritz Vogelsang
2004 Bernd Schwibs
2007 Grete Osterwald / Eva Moldenhauer
2010 Reinhard Kaiser
2013 Klaus Reichert
2016 Andrea Ott

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Teilen